Handwerk & Digitalisierung

Begriffe wie „Digitalisierung“ , „Disruption“, „Cloud“, „Big Data“ u.v.a. sind heutzutage in aller Munde. In der Industrie wird schon lange von „Industrie 4.0“ gesprochen, Politiker und Journalisten sind nicht müde darauf hinzuweisen, dass sich Wirtschaft und Gesellschaft sich einer neuen Herausforfderung stellen muss.

Doch was bedeutet das für Sie als Inhaber eines klein- und mittelständischen Handwerksbetriebs ganz konkret?

Sei Unternehmen zu digitalisieren, heißt nämlich nicht schnelleres Internet, oder die Einführung von neuer Hard- und Software, wie von vielen angenommen wird. Dies sind lediglich einzelne Maßnahmen, aber noch keinesfalls eine Garantie dafür, für das neue digitale Zeitalter gut aufgestellt zu sein.

Viel mehr geht es darum, bestehende Prozesse in Ihrem Unternehmen zu analysieren, diese zu hinterfragen und dann zu versuchen, diese mittels technischer Hilfsmittel vollständig zu digitalisieren und gegebenenfalls sogar zu automatisieren, sofern möglich. Dies stellt mitunter einen andauernden, komplexen Prozess dar, der von Ihnen und Ihren Mitarbeitern die nötigen Offenheit erfordert, auch einmal komplett neue Wege zu beschreiten.

Diese Website und insbesondere die Blogbeiträge sollen Ihnen auf diesen Wegen, als Hilfestellung und Inspiration dienen.